Bosch Combi von 1974

Bosch-Combi Koffer von 1974.

Drehmaschine aus Bundeswehrbestand Baujahr 1963, mit nachgebautem Kreuzschlitten.

Bosch-Combi-Drehmaschine Baujahr 1963 aus Bundeswehrbestand.


Restauriertes Bosch-Combi-Gerät aus dem Jahre 1956/57 von © Geoff. Baker Tucson/Arizona.


Restauriertes Bandsäge-Zubehör aus dem Jahre 1956/57 von © Geoff. Baker Tucson/Arizona.


1 Gang Bohrpistole von Lesto.


2 Gang Bohrpistole von Lesto.


Handmotor von Bosch, es war die erste Antriebsmaschine für das Bosch-Combi-Gerät.


M 22 SBo Jumbo-Bohrmaschine aus dem Jahre 1975.

E 10


E 20


E 41 SB

M 20 S


M 41 S


M 22 SBo


Profi-Bohrmaschine


Profi Schlagbohrmaschine

Spindelstock

Es gibt immer mal wieder Unklarheiten, wie die Lageranordnung und vor Allem die unterschiedlichen Scheiben  der Hauptspindel eingesetzt werden.

An der Futterseite ist ein Normales Kugellager verbaut .

Typ 6003 oder 6003-2Z  ;    Maße 17 x 35 x 10mm.

Bitte keine voll gekapselte Lager mit Kunststoffabdeckungen einbauen, Diese Lager haben zu viel Eigenreibung.

An der Antriebscheibe ist ein Schulterkugellager E15 NSK 15x35x8 verbaut.  Solche Lager sind sehr schwer oder gar nicht mehr zu bekommen. 

Eine Alternative sind Schrägkugellager  vom Typ 7202-B ISB;   Maße   15 x 35 x 11mm. 

Sollte man so ein Schrägkugellager verwenden, dann muss die Zentrierscheibe der Blattfeder und evtl. Die Antriebscheibe modifiziert werden.  Das muss man vor Ort anpassen. 

Das Schrägkugellager hat eine Breite von 11mm und baut 3 mm breiter als das originale Schulter-Lager.


There are always confusion, how the bearing arrangement and especially the different discs of the main spindle are used.

A normal ball bearing is installed on the chuck side.

Type 6003 or 6003-2Z ; dimensions 17 x 35 x 10mm.

Please do not install fully enclosed bearings with plastic covers, these bearings have too much inherent friction.

A shoulder ball bearing E15 NSK 15x35x8 is fitted to the drive pulley. Such bearings are very difficult or impossible to get.

An alternative are angular contact ball bearings of type 7202-B ISB; dimensions 15 x 35 x 11mm. 

If you use such an angular contact ball bearing, then the centering disk of the leaf spring and possibly the drive disk must be modified.  This must be adjusted on site. 

The angular contact ball bearing has a width of 11mm and is 3mm wider than the original shoulder-bearing.

Die Spindel der Drehmaschine mit ihren Lagern Scheiben und Federteller, sowie Antriebscheibe.

The spindle of the lathe with its bearings, discs and spring plates, as well as the drive disc.

Spindel im Spindelstock eingesetzt. Das hintere Lager  ist aufgeschoben.

Spindle inserted in headstock. The rear bearing is pushed on.

Lagerabdeckscheibe einsetzen.

Insert the bearing cover washer.

Passscheiben aufschieben. 
Diese Passscheiben gibt es in unterschiedlichen Dicken.

Slide on the shims. 

These shims are available in different thicknesses.

Druckscheibe mit Zentrierbund für die Feder der Lagervorspannung aufschieben.

Slide on the thrust washer with centring collar for the bearing preload spring.

Scheibenfeder einsetzen.

Slide on the thrust washer with centring collar for the bearing preload spring.

Beide Vorspannfedern einsetzen.
Bei der Montage ist es manchmal besser die Tellerfedern in die Antriebscheibe zu legen und die Teile so einzubauen. All zu leicht rutschen die Tellerfedern von der Zentrierscheibe und verklemmen sich bei der Montage.
Zu sehen auf dem ersten Bild auf dieser Seite.

Insert the two preload springs.

When assembling, it is sometimes better to place the disc springs in the drive disc and install the parts that way. It is all too easy for the disc springs to slip off the centring disc and get jammed during assembly.

This can be seen in the first picture on this page.

Antriebscheibe auf die Scheibenfeder auffädeln, die Scheibenfedern etwas zusammen drücken und mit dem Sicherungsring befestigen.

Thread the drive washer onto the Woodruff key, press the Woodruff keys together slightly and secure with the circlip.

Die Demontage geschieht natürlich in umgekehrter Reihenfolge.

Disassembly is of course done in reverse order.